GELB

Ich werde immer mal wieder gefragt warum ich mir den Hummer ausgerechnet in gelb geholt habe.

Die kurze Antwort lautet: „Weil mir gelb gefällt“.

Trotzdem habe ich mal geschaut was gelb eigentlich bedeutet, werden doch einige Farben bei Autos auch auf den Charakter des Fahrers geschoben.

Helle, dunkle und bunte Autofarben – was sagen sie aus?

Beim Kauf eines Autos spielen nicht allein der Typ und die Marke eine Rolle, auch die Farbe wird häufig in die Entscheidung einbezogen. Vermutlich ist es dann weniger eine Frage der Sicherheit, sondern hat vielmehr emotionale Hintergründe. Viele Autofahrer entscheiden sich nach wie vor für dunkle Fahrzeuge. Autos in den Farben Schwarz oder Grau wirken seriös und machen einen soliden Eindruck.

Die Siegerfarben: Schwarz, Silber, Weiß

Sind Autofahrer in Sachen Farben so wenig kreativ? Tatsächlich zeichnet sich ein neuer Trend ab. Sowohl in Österreich als auch in Deutschland steigt jährlich der Anteil weißer Fahrzeuge beim Neuwagenkauf. Damit liegt Weiß hinter Schwarz und Silber auf Platz 3 der beliebtesten Autofarben. Die einstige Trendfarbe Braun hat einen Großteil ihrer Beliebtheit mittlerweile verloren. Die Klassiker unter den Bunten – Blau, Grün und Rot – sind aber nach wie vor ebenfalls gefragt.

Der Sicherheitsfaktor: Gesehen werden

Doch woran liegt es, dass sich immer mehr Menschen beim Autokauf für ein helleres Auto entscheiden? In Bezug auf die Verkehrssicherheit sind sie in jedem Fall die bessere Wahl. Ein weißes Auto ist bereits aus großer Entfernung zu erkennen, ein dunkles Fahrzeug nicht. Generell sind alle hellen Lacke zu empfehlen. Neben Weiß werden beispielsweise auch Hellgelb, Hellorange, Hellrot, Hellblau oder das beliebte Silber (helles Grau) sehr gut wahrgenommen. Auch Hellgrün ist möglich, wobei die Abwandlung Mintgrün vom menschlichen Auge noch besser zu erkennen ist. Die rote Farbe, die besonders bei Frauen für Fahrzeuge beliebt ist, stellt am Tage eine gute Signalfarbe dar. In der Dämmerung können die Augen die Farbe aber kaum mehr wahrnehmen. Bei Unachtsamkeit könnte dies auf den Straßen gefährlich werden.

Was sagt die Farbe über den Charakter eines Autofahrers aus?

Möglicherweise hat die Wahl der Autofarbe aber noch einen anderen Hintergrund. Ist es neben dem Sicherheitsaspekt nur eine Frage des Geschmacks oder hat auch die eigene Persönlichkeit etwas damit zu tun?

Farbe Bedeutung
Schwarz Die beliebteste aller Autolackierungen steht für Kraft, Eleganz und Willensstärke.
Silber/ Grau Graue Lackierungen stehen für praktische Veranlagung und Nüchternheit, Silber deutet auf Prestige, Eleganz und Zukunftsorientiertheit hin.
Weiß Weiß steht für Ursprünglichkeit, Direktheit und Purismus.
Blau Helle Blautöne werden von gewissenhaften und ruhigen Personen bevorzugt, dunkle wiederum von autoritären und selbstsicheren Menschen.
Rot Rot lässt eine aufgeschlossene, dynamische und sinnliche Persönlichkeit vermuten.
Gelb Fahrer von gelben Fahrzeugen besitzen zumeist viel Humor und Lebensfreude.
Grün Dunkle Grüntöne stehen für unaufgeregte, unauffällige Menschen. Hellgrüne Autos werden von vertrauenswürdigen, ausgewogenen Personen gefahren.
Lila Ein Auto im Lila-Gewandt wird von einem kreativen und geheimnisvollen Fahrer gesteuert.
Orange Kurz gesagt: Individuell, künstlerisch, manchmal kompliziert.
Gold Diese exotische Autofarbe wirkt glamourös, intelligent und warmherzig.
Braun Die frühere Lieblingsfarbe der Autofahrer steht für Bodenständigkeit, Naturverbundenheit und Kraft.

Erzählt mir doch mal welche Farbe Euer Auto hat und ob diese Einschätzung auch auf Euch zutrifft.

Speziell zu GELB habe ich dann noch dieses gefunden:

In unseren Breitengraden ist sich die Farbe Gelb nur relativ beliebt. Sie wird mit Neid, Verrat und Feigheit in Verbindung gebracht und nur selten zur Lieblingsfarbe erkoren. Dennoch ist Gelb eine warme Farbe, weil damit Begriffe wie Sonne und Licht assoziiert werden. Gelb steht aber ebenso für Wachheit, Kreativität und einen schnellen Verstand.

Die Farbe Gelb symbolisiert das Sonnenlicht, die Erkenntnis und das Gedeihen des Lebendigen, aber auch den Herbst und die Reife. Die Sonne wurde von vielen Naturvölkern als Gott verehrt. Die alten Griechen stellten sich vor, dass der griechische Sonnengott Helios in einem gelben Gewand auf einem von vier Feuerrossen gezogenen Wagen über den Himmel fährt. Das strahlende, gelbe Licht der Sonne und ihren Göttern verkörperte die göttliche Intelligenz. In China ist die Farbe Gelb dem männlichen Yang, dem aktiven schöpferischen Prinzip, zugeordnet. Die alten Ägypter, aber auch der Maler Franz Marc, sahen im Gelb jedoch das Weibliche, das „Sanfte, Heitere, Sinnliche“. Seit dem Mittelalter gilt Gelb auch als Farbe des Neides und als Schandfarbe von diskriminierten Gruppen.

In Europa symbolisiert Gelb meistens Licht und Leben, wird dann jedoch auch mit Gold zusammen assoziiert. Bei den Kelten war Gelb jedoch auch die Farbe der Trauer. Gelb symbolisiert in unserer Kultur aber auch Neid, Geiz, Eifersucht, Verlogenheit und Egoismus. Nicht so in China, wo Gelb die Farbe der Harmonie und der Weisheit ist.

Wenn in Mexiko zu Allerheiligen die Toten zurückkehren, werden die Wege mit gelben Blumen ausgestattet, weil geglaubt wird, dass die Toten die Farbe Gelb am besten sehen können.

 

In diesem Sinn, bleibt bunt,

schönen Abend, Micha

4 Gedanken zu „GELB“

  1. Nun ja, vor der Yetihöhle steht ein weißer und ein schwarzer SEAT Leon.
    Der Weiße ist als Familienmobil ein Kombi, der Rote ist das Pendelmobil mit Dieselaggregat vom Yeti.
    Weiß steht für Ursprünglichkeit, Direktheit und Purismus: Ohne Hose – also in allen drei Eigenschaften zutreffend….

    Rot steht aufgeschlossene, dynamische und sinnliche Persönlichkeit: Ohne Hose – zumindest bei der Sinnlichkeit punkte ich da 😉

    Zu weißen Fahrzeugen noch eine Anmerkung:
    Weiß lässt Fahrzeuge größer wirken und betont die Konturen, ein Grund warum weiße Autos häufig gekauft werden. Man kann das sehr gut in Autohäusern testen, weiße Fahrzeuge wirken dort immer bulliger und ansprechender. Vielleicht ist dies aber nur eine optische Täuschung, wenn man dies weiß. Auf mich wirken die Autos immer einen tick bulliger….

    Grüße vom Wilseder Berg

    Antworten
  2. ,, Rot lässt eine aufgeschlossene, dynamische und sinnliche Persönlichkeit vermuten.,,

    Ich fahre einen roten Opel Meriva OPC. Diesen hat Christian gegen meinen silbernen Corsa eingetauscht, damit Rocky sicher im Auto mitfährt. Denn in den Corsa hat keine Hundebox rein gepasst. Beim Meriva kann man die Rücksitzbank teilen und verschieben, deshalb viel die Wahl auf dieses Auto. Ich hab zwar immer gesagt, NIE ein rotes Auto… aber nun ist es sooo. Jetzt fällt mir immer öfters auf, dass man silberne, graue oder schwarze Autos viel schlechter sieht und wahrnimmt. Mich kann man nicht übersehen 😉

    aufgeschlossen = ja
    Dynamisch = ja
    sinnlich = ja

    Euch einen wunderschönen Abend 😍

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.