SABINE

war zwar mächtig feucht, hat aber nur wenig geblasen…

OK, ich sehe es ein, viel flacher geht es nicht.

Und wer keinen Schaden hat der hat eben auch gut lachen.

Nach den Ankündigungen hatte ich schlimmes erwartet, musste ich doch heute in aller früh von Bremen über Hamburg nach Neumünster und Kiel. Die Wetterkarte des DWD war genau entlang dieser Route dunkelrot. Ich fahre ja bekanntlich einen Caddy, diesen würde ich eher als Schrankwand bezeichnen, nicht gerade windschnittig. Meine Termine wollte ich nicht verschieben, also beide Hände ans Lenkrad und los. Da viele Züge ausgefallen sind, in einigen Regionen ausgerechnet ab heute auch Busfahrer streiken wollten, rechnete ich mit hohem Verkehrsaufkommen, aber nix da. Ich bin selten so gut durchgekommen wie heute und so konnte ich alle Termine pünktlich wahrnehmen.

Leider sah es aber wohl in anderen Regionen ganz anders aus, dort hat sich „SABINE“ dann doch noch richtig wild aufgeführt und massive Verwüstungen hinterlassen. [LiveTicker]

Die höchste gemessene Windgeschwindigkeit soll wohl auf dem Feldberg mit 177 km/h gemessen worden sein, das ist schon echt heftig.

Ich hoffe das meine „Freunde des Fegefeuers“ die Nacht und den heutigen Tag alle gut überstanden haben ?!

Laut Wettervorhersage soll es wohl noch die ganze Woche mit Wetterkapriolen weiter gehen.

Einen kleinen Tradi konnte ich heute aber auch noch machen, was tut man nicht alles für einen fehlenden Landkreis. Zwischen Hagel und Regen gab es einen kurzen Augenblick Sonne. Schnell das Handy befragt wo ein passender Tradi in der Nähe ohne viel Fußweg liegt. Die Wahl fiel auf (GC41KFP) „Die Erdkröten sind los“ von stomper1974. Die Dose war schnell entdeckt, leider ziemlich ungepflegt, und sogar gefährlich. Wahrscheinlich zierte den Deckel noch mehr Tarnung, zur Zeit schauen aber nur spitze Schrauben oben raus. Aber egal, Landkreispunkt ist Landkreispunkt. Neeeeiiin, ich bin doch kein Statistiker, ich doch nicht…

VORSICHT SPITZ !!!

Kaum wieder im Auto kam der nächste Hagelschauer runter, da habe ich Glück gehabt.

 

Der Heimweg war bis auf einen kleinen Stau auch wieder völlig stressfrei.

Hoffentlich habe ich morgen genau so viel Glück wie heute, dann geht es nämlich nach Dessau.

Neben meinem Termin möchte ich nämlich auch dort wenigstens eine Dose suchen und hoffentlich auch finden.

 

In diesem Sinne, bleibt weiter vorsichtig.

 

Gruß und immer schön bunt bleiben,

Micha

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.